ScrMerc Beihefte – Band 2

Wirtschaft und Gesellschaft in der späten Römischen Republik. Fachwissenschaftliche und fachdidaktische Aspekte

Herausgegeben von Krešimir Matijević

Das Buch

Der Band ist das Ergebnis einer Tagung unter demselben Titel, die am 21. und 22. März 2019 an der Europa-Universität Flensburg stattfand. Ein prominent besetztes Feld an WissenschaftlerInnen aus dem In- und Ausland präsentiert neue Forschungsergebnisse zu Wirtschaft und Gesellschaft in der späten Römischen Republik und zur Nutzung dieser Thematik im schulischen Unterricht.

Der Herausgeber

Krešimir Matijević ist Professor für Geschichte und Didaktik der Geschichte an der Europa-Universität in Flensburg.

Inhalt

K. Matijević: Vorwort des Herausgebers, 7. – U. Walter: Doomed to extinction? Alte und neue Bilder der späten Republik, 11. – D. Maschek: Die vielen Gesichter der Krise: Archäologische und historische Perspektiven auf das spätrepublikanische Italien, 33. – K. Kröss: Plebs und Politik in der späten Republik . Die Unruhen rund um Pompeius’ cura annonae im September 57 v. Chr., 59. – K. Ruffing: Cicero, ein homo oeconomicus?, 77. – S. Günther: Femme fatale oder femina oeconomica? Fulvia und ökonomisches Kalkulieren in der Späten Römischen Republik, 93. – W. Spickermann: Spurius Postumius Albinus, der erste Augur seiner gens: Überlegungen zum gesellschaftlichen Ansehen des Augurenkollegiums im 2. Jahrhundert v. Chr., 105. – N. Steffensen: Neue Chancen für Gegenwartsbezüge? Das unterrichtsfachdidaktische Potential der Krise der Römischen Republik, 121. – B. Onken: Sallust und der Untergang der römischen Republik im Geschichtsunterricht – Traditionen und Perspektiven, 153. – K. Matijević: Spätrepublikanische Gesellschaft in der Fernsehserie »Rome«, 177. – M. Lindner: Der Krieg der Töpfe – Rom und die ‹germanische› Alltagsgeschichte in deutschen Filmen der 1930er Jahre, 199. – M. Altmann: Audiovisuelle Schulmedien zur Römischen Republik: Potentiale und Defizite der Illustration von Wirtschaft und Gesellschaft, 229. – Register, 239. – Zu den Autorinnen und Autoren, 249.

Besprechungen

Es liegen noch keine Besprechungen vor.

Daten

  • Erscheinungsdatum: 15.08.2020
  • ISBN: 978-3-89590-184-3
  • 250 Seiten mit sechs Abb.
  • Fester Einband, Fadenheftung
  • Preis: 68,00 € inkl. Ust.; Versand innerhalb von Deutschland kostenfrei, ins Ausland zzgl. Portokosten

Bestellungen nehmen der Verlag sowie jede gut sortierte Buchhandlung gerne entgegen.